Energieeffizienz: Deutliche Erhöhung der Zuschüsse seit Jahresbeginn 2016

Nach dem historischen Weltklimagipfel kommen die aktuellen Anreize der Bundesregierung zur Energieeinsparung genau richtig. ...

So gewährt die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) mit ihrem neuen Programm „Energieeffizient Sanieren“ neben vielen anderen Maßnahmen beispielsweise eine zusätzliche Förderung von bis zu 7.500 Euro pro Wohneinheit, wenn Bauherren ihre alte Heizung gegen eine effizientere Anlage austauschen oder eine neue Lüftungsanlage einbauen und gleichzeitig eine förderfähige Maßnahme an der Gebäudehülle durchführen.
Anträge können ab 1. April 2016 gestellt werden.

Mit dem neuen Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) gewährt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zusätzlich zu den Förderungen aus dem Marktanreizprogramm (MAP) weitere Zuschüsse. Neben Basis- und Innovationsförderung inkl. aller Zusatzförderungen (außer Optimierungsbonus) werden bei Umstellung auf Erneuerbare Energien ein Zuschuss in Höhe von 20 Prozent sowie ein einmaliger Investitionszuschuss in Höhe von 600 Euro gewährt.

Wie sich die verschiedenen Fördersummen errechnen, ist eine Wissenschaft für sich. Wir unterstützen Sie gern!


Hier schon einige Links zu wichtigen Förderprogrammen:

 

Aktuelles

Newsletter

Sie sind an unserem kostenlosen Newsletter interessiert? Dann registrieren Sie sich! Die Nutzungshinweise finden Sie hier.
Erhalten

Kontakt